© Bild von Hubert Berberich / CC BY 3.0

E-9 Einführung eines EU-weiten öffentlich-rechtlichen Rundfunks; zur Weiterleitung an: Bundeskongress, S&D Fraktion

AntragstellerInnen: Stuttgart

Einführung eines EU-weiten öffentlich-rechtlichen Rundfunks; zur Weiterleitung an: Bundeskongress, S&D Fraktion

Auf dem Weg zu einer gesamteuropäischen Öffentlichkeit ist eine fundierte Information über die Situation aller europäischen Mitbürger*innen notwendig. Wir fordern die europäische Verwaltung auf, ein Konzept zur Einführung eines EU-weiten öffentlich-rechtlichen Rundfunks zu erarbeiten, welches mindestens folgenden Aspekte berücksichtigt:

  1. Information über die Politik der europäischen Institutionen
  2. Information über die Politik der einzelnen Nationalstaaten
  3. Darstellung der Lebenswirklichkeit innerhalb der EU
  4. Öffentlicher Diskurs über gesamteuropäische Fragestellungen

Ziel soll es sein, ein journalistisch hochwertiges Angebot zu schaffen, welches die Vielfalt und die Gemeinsamkeiten der gesamteuropäischen Öffentlichkeit spiegelt und zur Verständigung untereinander beiträgt.

Begründung:

erfolgt mündlich

PDF

Download (pdf)

Änderungsanträge zu E-9

Nr Zeile AntragstellerInnen Text Begründung Status
E-9-9 9 Mannheim

Ergänze nach Z.9: 5. Aufdeckung und Bekämpfung von Fake-News.

Änderungsantrag zu E-9 erstellen

Um einen Änderungsantrag einreichen zu können, benötigt ihr einen Delegiertenzugang für das Konferenzsystem. Dieser wird vom Landesbüro an die Vorsitzenden der einzelnen Kreisverbände versendet. Zum Anmelden müsst ihr das Widget in der rechten Spalte verwenden.