© Bild von Hubert Berberich / CC BY 3.0

D-20 Einführung eines landesweiten Auszubildendentickets; zur Weiterleitung an: Einführung eines landesweiten Auszubildendentickets

AntragstellerInnen: Ludwigsburg

Einführung eines landesweiten Auszubildendentickets; zur Weiterleitung an: Einführung eines landesweiten Auszubildendentickets

Das Leben in Deutschland und vor allem in Baden-Württemberg wird immer teurer. Dies betrifft vor allem auch Auszubildende, die häufig mit nur geringen Ausbildungsvergütungen auskommen müssen. Gleichzeitig werden die Lebenshaltungskosten und insbesondere das Wohnen immer teurer. Auf der anderen Seite wird von jungen Menschen immer mehr Flexibilität nicht nur innerhalb von Landkreisen, sondern im gesamten Landes- und Bundesgebiet erwartet. Das bedeutet für viele junge Menschen eine zusätzliche finanzielle Belastung, die manche von ihnen schon nicht mehr stemmen können. Auszubildenden muss allerdings ein eigenständiges Leben ermöglicht werden.

Wir fordern deshalb, dass in Baden-Württemberg ein landesweites Ticket für den ÖPNV eingeführt wird. Dieses Ticket soll für alle Menschen gültig sein, die sich in Ausbildung befinden. Es soll damit für SchülerInnen, Studierende, Auszubildende und PraktikantInnen gültig sein. Ausgesprochenes Ziel ist dabei ein maximaler Ticketpreis von 32,90 Euro pro Monat. Dies ist der Regelbedarfssatz für Verbraucherleistungen nach dem Zwölften Sozialgesetzbuch.

Begründung:

erfolgt mündlich

PDF

Download (pdf)

Änderungsanträge zu D-20

Nr Zeile AntragstellerInnen Text Begründung Status
D-20-1 1 Karlsruhe-Stadt

Verschiebe Zeile 1-7 in die Begründung.

D-20-1-7 1-7 Tübingen

Verschiebe in Begründung

D-20-9 9 Karlsruhe-Stadt

Streiche in Zeile 9 und 10 “SchülerInnen, Studierende”

D-20-13 13 Mannheim

Füge ein:

“Der Landesvorstand soll damit beauftragt werden, eine landesweite Kampagne zum Thema bezahlbares landesweites Ticket für junge Menschen zu erstellen. Hierbei geht es in Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften um das Azubi-Ticket und mit den Juso-Hochschulgruppen um das Thema Semesterticket. Ebenso soll auf eine Vergünstigung der Baden-Württemberg-Tickets für junge Menschen, insbesondere für Schüler hingewirkt werden.“

D-20-Überschrift Überschrift Tübingen

Ersetze “Auszubildendenticket“ durch “Ausbildungsticket“

Änderungsantrag zu D-20 erstellen

Um einen Änderungsantrag einreichen zu können, benötigt ihr einen Delegiertenzugang für das Konferenzsystem. Dieser wird vom Landesbüro an die Vorsitzenden der einzelnen Kreisverbände versendet. Zum Anmelden müsst ihr das Widget in der rechten Spalte verwenden.