© Bild von Hubert Berberich / CC BY 3.0

V-11 Geschlechtsneutrales Geschäft; zur Weiterleitung an: Jusos Baden Württemberg, SPD Baden Württemberg, SPD Bundesparteitag

AntragstellerInnen: Rhein-Neckar

Geschlechtsneutrales Geschäft; zur Weiterleitung an: Jusos Baden Württemberg, SPD Baden Württemberg, SPD Bundesparteitag

Der Kreisverband Rhein-Neckar fordert, dass auf öffentlichen Toiletten nicht mehr zw. Frau und Mann unterschieden werden soll. Als Vorbild soll das Stockholmer-Modell dienen. Alle Personen benutzen den gleichen Waschbeckenraum. Die Notdurft wird in getrennten Kabinen verrichtet. Dadurch wird die Privatsphäre weiterhin gewährleistet.

Begründung:

Erfolgt mündlich

PDF

Download (pdf)

Änderungsanträge zu V-11

Nr Zeile AntragstellerInnen Text Begründung Status
V-11-1 1 Böblingen

Ersetze “Der Kreisverband Rhein-Neckar fordert“ durch “Die Jusos Baden-Württemberg fordern“

V-11-1-4 1-4 Stuttgart

Ersetze Z1-4 durch: Die Jusos Baden-Württemberg fordern, dass es neben dem bisherigen Angebot auch öffentliche Toiletten geben soll, die nicht mehr zwischen Frau und Mann unterscheiden.

Änderungsantrag zu V-11 erstellen

Um einen Änderungsantrag einreichen zu können, benötigt ihr einen Delegiertenzugang für das Konferenzsystem. Dieser wird vom Landesbüro an die Vorsitzenden der einzelnen Kreisverbände versendet. Zum Anmelden müsst ihr das Widget in der rechten Spalte verwenden.