© Bild von Hubert Berberich / CC BY 3.0

S-23 Keine Abhängigkeit bei der Antibiotikaversorgung; zur Weiterleitung an: Landesdelegiertenkonferenz Jusos Baden-Württemberg

AntragstellerInnen: Ulm

Keine Abhängigkeit bei der Antibiotikaversorgung; zur Weiterleitung an: Landesdelegiertenkonferenz Jusos Baden-Württemberg

Die Lager-/Produktionskapazität für Wirk- und Vorstoffe von Antibiotika soll in Deutschland bzw. in EU-Mitgliedsstaaten sichergestellt werden.

Begründung:

80% der benötigten Wirkstoffe werden im Nicht-EU-Ausland hergestellt (vorwiegend China und Indien). Dies führt zu Versorgungsengpässen, wenn die Lieferungen aus diesen Ländern ausbleiben. Die Medikamentenversorgung, insbesondere mit Antibiotika, gehört zur elementaren Daseinsfürsorge. Sie muss daher in Deutschland bzw. EU-Mitgliedsstatten selbst sichergestellt werden.

PDF

Download (pdf)

Änderungsantrag zu S-23 erstellen

Um einen Änderungsantrag einreichen zu können, benötigt ihr einen Delegiertenzugang für das Konferenzsystem. Dieser wird vom Landesbüro an die Vorsitzenden der einzelnen Kreisverbände versendet. Zum Anmelden müsst ihr das Widget in der rechten Spalte verwenden.