© Bild von Hubert Berberich / CC BY 3.0

X-10 Keine Hinderung der politischen Teilhabe bei den Jusos

AntragstellerInnen: Freiburg

Keine Hinderung der politischen Teilhabe bei den Jusos

Wir Jusos müssen in unserer Verbandsarbeit die Teilhabe Aller anstreben. Unabhängig von Geschlecht, wirtschaftlichem Stand, Religion, ob mit oder ohne Beeinträchtigung. Denn die beste Politik wird immer noch dann gemacht, wenn man einen direkten Zugang und Bezüge zum Thema hat, anstatt von außen auf ein Thema zu schauen. Um das zu ermöglichen müssen wir

  • Arbeitnehmer*innenfreundliche und inklusive Termine und Zeiten für Landesvorstandssitzungen, Verbandswochenenden, Landesausschüsse und andere Landesverbandveranstaltungen wählen. Dies beinhaltet die frühzeitige Bekanntgabe solcher Termine, um ausgelasteten Personen rechtzeitige Planung zu ermöglichen.
  • durch quotierte Redelisten auf jeglichen Veranstaltungen, Schutzräume und Ansprechpartner*innen ohne Funktion einen Raum für politische Arbeit ohne Sexismus, Rassismus und anderer Diskriminierung zu schaffen, in der sich keine Person an der Partizipation gehindert fühlt.
  • alle Veranstaltungsorte, sowohl Hallen, als auch Jugendherbergen und Partylocations barrierefrei auswählen.
  • bei Veranstaltungen, soweit im Bereich des Möglichen, Partylocations etc. mit günstigen Preisen wählen, damit sich keine Person auf Grund ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse diskriminiert fühlen muss.
  • Antragstexte zukünftig auch in Blindenschrift anbieten
  • Angebote in leichter Sprache schaffen
  • Videos des Kontras und der Jusos Baden-Württemberg mit Untertiteln versehen
Begründung:

Wir Jusos stehen für gerechte Teilhabe. Diese gerechte Teilhabe für Alle müssen wir auch auf allen unseren Veranstaltungen garantieren und dafür sorgen, dass keine Person sich diskriminiert fühlt.

PDF

Download (pdf)

Änderungsanträge zu X-10

Nr Zeile AntragstellerInnen Text Begründung Status
X-10-16 16 Ostalb

Streiche Z.16

X-10-16 16 Konstanz

Streiche Zeile 16

X-10-18 18 Ostalb

Zeile 18 füge ein nach „Versehen“: „Die Termine so wählen, dass es glaubende Jusos der großen Religionsgemeinschaften in Deutschland möglich ist essentielle Feierlichkeiten ihrer Kirche oder Religionsgemeinschaft zu begehen.“

Änderungsantrag zu X-10 erstellen

Um einen Änderungsantrag einreichen zu können, benötigt ihr einen Delegiertenzugang für das Konferenzsystem. Dieser wird vom Landesbüro an die Vorsitzenden der einzelnen Kreisverbände versendet. Zum Anmelden müsst ihr das Widget in der rechten Spalte verwenden.