© Bild von Hubert Berberich / CC BY 3.0

S-18 Qualität durch Quantität im Gesundheitswesen; zur Weiterleitung an: SPD-Bundesparteitag, SPD-Bundestagsfraktion

AntragstellerInnen: Ostalb

Qualität durch Quantität im Gesundheitswesen; zur Weiterleitung an: SPD-Bundesparteitag, SPD-Bundestagsfraktion

Durch die Spezialisierung auf bestimmte Behandlungsmethoden und Krankheiten sollen die Fallzahlen in verschiedenen medizinischen Bereichen erhöht werden. Durch die Eingrenzung steigt die Erfahrung des medizinischen Personals im Umgang mit bestimmten Krankheitsbildern und die Bandbreite benötigter Fortbildungen wird kleiner. Gleichzeitig entstünde eine Kostenersparnis, da nicht mehr in jeder medizinischen Einrichtung alle Geräte zur Diagnostik und Behandlung vorhanden sein müssten.

Durch diese Änderungen werden Ärzte wieder zu „Experten“ eines bestimmten und vor allem überschaubaren Behandlungsangebots. Damit soll die Qualität der medizinischen Behandlung nachhaltig gesteigert werden.

Um bestimmte Angebote zentralisieren zu können, bedarf es jedoch einer qualitätsvollen Erstversorgung in nächster Nähe. Dazu gehört vor allem im ländlichen Raum die Bewahrung von Notaufnahmen und Entbindungsstationen.

Begründung:

Erfolgt mündlich.

PDF

Download (pdf)

Änderungsanträge zu S-18

Nr Zeile AntragstellerInnen Text Begründung Status
S-18-11 11 Ravensburg

Füge in Zeile 11 nach “Entbindungsstation“ ein: “Wenn jedoch in infrastrukturschwachen, ländlichen Gebieten die Gefahr besteht, dass bestimmte Medizinische Leistungen nur noch schwer erreichbar oder nur in sehr großer Entfernung angeboten werden würden, muss jedoch auch ein gewisse Flexibilität im Umgang mit Fallzahlen bestehen.“ 

Änderungsantrag zu S-18 erstellen

Um einen Änderungsantrag einreichen zu können, benötigt ihr einen Delegiertenzugang für das Konferenzsystem. Dieser wird vom Landesbüro an die Vorsitzenden der einzelnen Kreisverbände versendet. Zum Anmelden müsst ihr das Widget in der rechten Spalte verwenden.